Proseminar on Aristotle’s Nicomachean Ethics

During the winter term 2018, I will teach a German language undergraduate seminar (Proseminar) on a classical Aristotelean text on pragmatic philosophy, the Nicomachean Ethics. Due to my parental leave, the main part of course will be held “en bloc” on two full days and the seminar description reads like this:

Aristoteles’ Nikomachische Ethik gehört ohne Zweifel zu den einflussreichsten Texten der antiken Philosophie und prägt insbesondere die Moralphilosophie bis heute. Dabei beschränkt sich der Text nicht auf die Beschreibung einer Ethik im engeren Sinne, sondern entwickelt, wie Ursula Wolf schreibt, „ein umfassendes Modell praktischer Philosophie, das eine Theorie des Glücks, der Tugenden, des richtigen Handelns und Überlegens umfasst und diese Themen in einer Theorie des Politischen einbettet“ (Aristoteles 2008: 7). Dabei geht Aristoteles davon aus, dass menschliches Streben letztlich immer auf Glück bzw. ein gutes Leben (eudaimonia) ausgerichtet sei. Die Frage danach, was denn nun aber ein glückliches Leben ausmacht, steht im Mittelpunkt der Überlegungen in der Nikomachischen Ethik.
 
Das Proseminar ist als Blockseminar konzipiert und eignet sich auch für Studienanfänger. Der Fokus liegt dabei auf einer intensiven Lektüre, Interpretation und Diskussion dieses philosophischen Klassikers. Über Impulsvorträge von Seiten der Teilnehmenden wird zudem auch aktuelle Forschungsliteratur rezipiert und der Text so auch auf aktuelle Fragestellungen bezogen.
 
Bitte schaffen Sie sich vor der ersten Blocksitzung den Text in der Übersetzung von Ursula Wolf an (herausgegeben vom Rowohlt-Verlag).

Leave a Comment

Your email address will not be published.